Teilen
Dieses Produkt teilen
Kundenmeinung hinzufügen
Review Muller Thurgau Classico 2017

Muller Thurgau Classico 2017

€15,95
auf lager
Trocken, Ausbau: Edelstahl
.
  • Laden
    kaufen pro Flasche moeglich
  • Auftragen in NL nachste Tage, Deutschland, Belgien 2,3 Tagen
    Bestellen vor 12:00
  • Brauchen Sie Hilfe?
    Ruf an! wir sprechen Deutsch
  • Zahlen?
    Sicher mit Ideal oder Paypal
Beschreibung
Rebsorte Muller thurgau
Wijnsoort Weiß
Charakter Trocken, Ausbau: Edelstahl
Dazu passt: Ziegenkaese, Salmoniden, Muscheln, Reis asiatisch, Wei§fisch, Krebstiere
Erntejahr 2017
Region Alto Adige
Ursprungsbezeichnung D.O.C. Alto Adige
Land Italien
Anbau Konventionell

Diese bekannte deutsche Rebsorte eignet sich besonders für hoch liegende Weinberge und blüht daher in Höhen über 600 Metern. Müller-Thurgau wird geschätzt für sein frisches Obst, seine zarten Noten von Heu, leichte Muskatnuss und einen reduzierten Säuregehalt. Es ist jung getrunken.

Die Große Hamersma 2018

Habe schon vorher den Ursprung des Müller-Thurgau erwähnt. Aber voraus: da gehen wir wieder hin. Die Traube wurde nach Hermann Müller-Thurgau, einem an der Geisenheimer Forschungsanstalt arbeitenden Herrn Doktor, benannt, der die Komplexität, Eleganz und Qualität des Rieslings mit den frühreifen Eigenschaften des Silvaners verbinden wollte. Es scheint außerdem, dass der Herr Doktor in der Gründungsphase nicht im Gewächshaus aufgepasst hat. Aktuelle DNA-Forschungen zeigen, dass er den Silvaner mit einer Chassela-Art verwechselt hat. Jetzt war das vielleicht bis zu diesem Punkt. Es stellte sich jedoch heraus, dass der resultierende Müller-Thurgau wirklich gut schmeckte, wenn er am besten Platz für Riesling gepflanzt wurde. Und der Winzer, der das tut, wird wie verrückt getragen. Riesling ist viel einfacher zu verkaufen und erzeugt auch viel mehr. Trotzdem gibt es immer irgendwo einen Weinbergarbeiter, der das Schicksal eines solchen Laborfehlers anzieht. Da ist Hans Terzer von der Genossenschaft St. Michael-Eppan. Er wusste, wie er diese Frankenstein-Traube sehr attraktiv machen konnte. Kühler, aromatischer, frisch-perige Marzipan-Pfeffer, getrockneter gelber Apfel, gewürzt mit frischer Säure. Eine Kreuzung zwischen sehr lecker und sehr lecker. Passen Sie auf, wenn Sie das kreuzen. Besonders wenn du getrunken hast.

Pressewein Dezember 2017

Im Duft blumig, nach Apfel, Birne und Pfirsich riechend; reif im Geschmack und opulent, anregend mit guter Säure.